Kreisverband Emsland e.V.

Arabischkurs beim DRK in Lingen: Ein Syrier auf der Suche nach Schülern

Der seit zwei Jahren in Lingen lebende Mohammad Zakaria Sabbagh sucht Interessierte, die an einem Schnupperkurs für arabische Sprache teilnehmen möchten. In insgesamt sechs Stunden können die Teilnehmer bei dem 33 Jahren alten Syrier am 19. und 20. Juni von jeweils 17 bis 20 Uhr lernen, wie sie auf Arabisch etwas über sich erzählen. Der Kurs findet in den Räumen des DRK in Lingen an der Jahnstraße 2-4 statt. Es wird um Anmeldung gebeten, damit Sabbagh sich optimal vorbereiten kann. Ein Mindestalter gibt es nicht und die Teilnahme ist kostenlos.


Das arabische Alphabet in dem zwei Tage dauernden Kurs zu vermitteln, so Sabbagh, sei unmöglich, doch „der Lebenslauf“ sei machbar: so möchte er die Interessierten lehren, sich auf Arabisch vorzustellen und etwas von sich zu erzählen. Der Fußballfan, der sich aktuell auf seine B2-Deutschprüfung vorbereitet und schon in seiner Heimat nach dem Studium der arabischen Literatur in Aleppo als Lehrer tätig war, freut sich auf zahlreiche Lerninteressierte, denen er einige Arabisch-Grundlagen vermitteln kann.


Wer also Interesse daran hat, einen Einstieg in die arabische Sprache zu finden, der möge sich bei Annette Rebers oder Ture Prekel melden. Die beiden Integrationsberater vom DRK Kreisverband Emsland unterstützen Mohammad Zakaria Sabbagh bei der Suche nach Teilnehmern, damit der Kurs stattfinden kann.


Anmeldungen über die Telefonnummer 0591-80033-1012 oder per Email an Annette.Rebers@drk-emsland.de oder Ture.Prekel@drk-emsland.de.