Kreisverband Emsland e.V.

DRK-Tagespflege in Lingen feierlich eingeweiht

Lingen, den 04.09.2017

 

Nach einer Bauzeit von zwölf Monaten konnte die neue Tagespflege des DRK am Herrenkamp in Lingen am 29. August 2017 eingeweiht werden. Die ersten Tagesgäste wurden bereits am Freitag, den 1. September, empfangen.

 

Mit Grußworten von Thomas Hövelmann, Vorstand und Kreisgeschäftsführer des Deutschen Roten Kreuzes im Emsland, wurde die Veranstaltung, bei der rund 20 Gäste anwesend waren, eröffnet. Danach ergriff der ehrenamtliche DRK-Präsident Dieter Sturm das Wort: „Wir sind uns sicher, dass wir mit der Tagespflege in Lingen dem hiesigen Bedarf nachkommen.“ Dies begründete der Lingener mit der steigenden Nachfrage nach Alternativen zur vollstationären Pflege im Emsland: 83,1 % der pflegebedürftigen Senioren werden hier zuhause versorgt, mehr als die Hälfte davon von Angehörigen.

 

Es folgte eine Erläuterung des Konzeptes durch den Fachbereichsleiter Pflege, Franz Stüwe, die an Sturms Worte anknüpfte: „Tagespflege soll eine Entlastung sein für pflegende Angehörige, um sich zu erholen oder beispielsweise zurück in den Beruf zu kommen. Gleichzeitig ermöglicht die Tagespflege, dass Senioren so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden leben können und zusätzlich soziale Kontakte knüpfen.“

 

Die durch die Glücksspirale geförderte DRK-Tagespflege in Lingen verfügt über 260 Quadratmeter und voraussichtlich im Januar 2018 wird auch die DRK Sozialstation Lingen von der Jahnstraße an den Herrenkamp umziehen. „Die Vernetzung des DRK Kreisverbandes Emsland läuft auf Hochtouren. Wir wollen die Versorgungslücke, die wir festgestellt haben, schließen.“, so Stüwe, bevor er sich bei der Heimaufsicht der Stadt Lingen, Erwin Heinen, für die reibungslose Zusammenarbeit während der Planungen und des Baus sowie bei den Vermietern Rainer und Martina Peters bedankte und das Wort an Pastor Thomas Burke übergab, der die Tagespflege als „Ort des Zusammenseins und der Begegnung“ lobte und die Segnung vornahm.

 

Auch der Oberbürgermeister der Stadt Lingen, Dieter Krone, äußerte sich wohlwollend: „In der Tagespflege geht es darum, ein gesellschaftliches Leben zu führen und, dass man sich wohlfühlt und sich unterhalten kann.“ Im Anschluss überreichte Krone der zukünftigen Leitung der Tagespflege am Herrenkamp, Sabine de Haas, ein Bild des historischen Rathauses als Zeichen der Verbundenheit.

 

In der DRK-Tagespflege können montags bis freitags von 8:00 bis 16:30 Uhr und nach Vereinbarung bis zu 16 Pflegebedürftige betreut werden. Informationen gibt Sabine de Haas unter der Telefonnummer 0591/1405490. Auch ein Schnuppertag kann vereinbart werden.