Kreisverband Emsland e.V.

Einweihung der neuen DRK-Tagespflege in Sögel

Lingen, den 05.09.2017

 

 

Nach nur acht Monaten Bauzeit konnte die neue Tagespflege des DRK am Ludmillenhof in Sögel am 30. August 2017 eingeweiht werden. Die ersten Tagesgäste wurden bereits am Freitag, den 1. September, in Empfang genommen.

 

Mit Grußworten von Thomas Hövelmann, Vorstand und Kreisgeschäftsführer des Deutschen Roten Kreuzes im Emsland, wurde die Veranstaltung, bei der etwa 25 Gäste anwesend waren, eröffnet. Danach ergriff Dieter Sturm, ehrenamtliche Präsident des DRK im Emsland, das Wort: „Wir sind uns sicher, dass wir mit der Tagespflege in Sögel dem hiesigen Bedarf nachkommen.“ Dies begründete Sturm mit der steigenden Nachfrage nach Alternativen zur vollstationären Pflege, die Untersuchungen des Landkreises zufolge vor allem im Emsland erkennbar ist: 83,1 % der pflegebedürftigen Senioren werden hier zuhause versorgt, mehr als die Hälfte davon von Angehörigen.

 

Darauf bezugnehmend erläuterte Franz Stüwe, Fachbereichsleiter der Pflege im DRK-Kreisverband Emsland, das Konzept der Tagespflege: „Diese Einrichtung soll eine Entlastung für pflegende Angehörige sein, um sich zu erholen oder auch zurück in den Beruf zu kommen. Gleichzeitig ermöglicht die Tagespflege, dass Senioren so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden leben können und zusätzlich soziale Kontakte knüpfen.“

 

Die DRK-Tagespflege in Sögel, die durch die Glücksspirale gefördert wird, verfügt über einen Gemeinschaftsraum, eine moderne Küche, in der das Mittagessen täglich frisch mit den Senioren gekocht wird, und einen Ruheraum. Die neue Einrichtung ergänzt das Angebot des DRK in Sögel, das bereits ambulante Pflege durch die Sozialstation bereithält. Im kommenden Frühjahr eröffnet zudem ein Wohnpark mit Wohngemeinschaften für Senioren mit und ohne Demenz. „Die Vernetzung des DRK Kreisverbandes Emsland läuft auf Hochtouren. Wir wollen die Versorgungslücke, die wir festgestellt haben, schließen.“, so Stüwe. In diesem Zusammenhang bedankte sich Stüwe auch bei den anwesenden Vertretern des Landkreises Emsland, Richard Peters, und der Samtgemeinde Sögel, Günter Wigbers und Irmgard Welling, für die hervorragende Zusammenarbeit. Ihren Abschluss fand die feierliche Einweihung mit dem Segen durch Pastor Matthias Voss von der Markuskirchengemeinde.

 

In der DRK-Tagespflege können montags bis freitags von 8:00 bis 16:30 Uhr und nach Vereinbarung bis zu 16 Pflegebedürftige betreut werden. Informationen gibt Dagmar Hövelmann, Leiterin der Tagespflege in Sögel, unter der Telefonnummer 05952/423980. Auch ein Schnuppertag kann vereinbart werden.