Kreisverband Emsland e.V.

Das Internationale Fest –
Kultur, Wissen und eine bunte Gemeinschaft

 

Eine kulinarische und kulturelle Reise erwartet alle Besucher wieder beim Internationalen Fest am 19. August 2017, 13 bis ca. 18 Uhr, am Zeitspeicher in Papenburg. 

 

Das Internationale Fest widmet sich dem Gedanken der Integration und des interkulturellen Austausches. Es soll vor allem die Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede der Kulturen aufzeigen. Es bietet die Möglichkeit der Begegnung und des Kontakts mit Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen.

 


Seit 1988 wird in Papenburg unter der Leitung unserer Migrationsberatungs- und Kontaktstelle das Internationale Fest gefeiert. Seitdem hat es viele Wandlungen erfahren. Von Anfang an beteiligten sich daran Vereine, Verbände, Kirchengemeinden und in großer Anzahl einheimische und zugewanderte Ehrenamtliche.

Als Straßenfest in der Stadtmitte dokumentiert es schon seit langer Zeit seinen öffentlichen Charakter.

 

Ein ganz besonderes Erlebnis

Das Internationale Fest kann man nicht beschreiben, man muss es erleben! So vielfältig wie die Menschen ist auch das Programm.

Ein Bühnenprogramm, gestaltet von Gruppen aus der näheren Umgebung, wird immer geboten. Zur Begegnung laden Spiele für Jung und Alt ein. Außerdem gibt es Köstlichkeiten aus verschiedenen Ländern.

Angegliedert an das Fest werden Ausstellungen zum Thema Migration gezeigt, Wettbewerbe veranstaltet, Filme gezeigt und vieles mehr. Jedes Fest nimmt sich eines Themas aus dem großen Bereich der Migration- und Integration an und informiert darüber.

 

Ein Fest zum Mitmachen

Bei der Vorbereitung des Festes kann jeder mitmachen, der sich dem Gedanken der Integration von Zugewanderten und Einheimischen verbunden fühlt. Möglichkeiten der Mitwirkung gibt es viele: man kann Kulinarisches anbieten, etwas zum Bühnen-programm beitragen, das eigene Herkunftsland präsentieren oder informieren über Aktionen des internationalen Miteinanders im In-und Ausland. Dabei ist es nicht wichtig, einen eigenen Stand zu haben. Es ist auch möglich, sich als Einzelperson einer Gruppe anzuschließen. Wer Interesse hat mit zu machen ist herzlich eingeladen!

Foto: Foto Rieke

 

 

Nähere Informationen zum Internationalen Fest erhalten Sie bei Frau Helen Wessels. helen.wessels@drk-emsland.de