Kreisverband Emsland e.V.

Koordinierungsstelle ehrenamtlicher Flüchtlingsarbeit (KeFa)

Ansprechpartnerin:

Daniela Küwen

Tel.: 04961 9123 2032

daniela.kuewen@drk-emsland.de

 

Die Koordinierungsstelle ehrenamtlicher Flüchtlingsarbeit (KeFa) agiert als fester Ansprechpartner für die Ehrenamtlichen in der Flüchtlingshilfe. In Papenburg wurden Ende 2014 gemeinsam mit der Stadt und dem DRK die Arbeitskreise: „Soziale Betreuung“, „Kommunikation“, „Mobilität“ sowie „Arbeit und Beschäftigung“ ins Leben gerufen. Die Arbeitskreise haben jeweils einen hauptamtlichen wie einen ehrenamtlichen Sprecher. KeFa stellt das Bindeglied zwischen Ehrenamtlichen, Flüchtlingen, Migrationsberatungsstelle, Stadt, Bevölkerung sowie weiterer Kooperationspartner dar und schafft die Rahmenbedingungen für ehrenamtliche Tätigkeiten. Inzwischen sind wir im gesamten Altkreis Aschendorf-Hümmling in diesem Bereich aktiv.

 

 

Ansprechpersonen und Arbeitskreise zur Unterstützung der Flüchtlinge in unserer Stadt beim DRK

Koordinierung der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit (KeFa): Daniela Küwen.

 

 

Arbeitskreis Kommunikation – Ansprechpartnerin beim DRK: Helen Wessels

 

Ehrenamtliche Sprecherin: Anne Messmann, Cordula Pasternak

 

Die Mitglieder der Gruppe kümmern sich mit unterschiedlichen Ansätzen um die Sprachförderung. Dazu gehören:

 

  • Planung von Deutschkursen für Flüchtlinge von ehrenamtlichen DeutschlehrerInnen
  • Sprachkurse für Flüchtlinge – Kurse finden täglich in der Zeit von 10:00 bis 12:00 in den Räumlichkeiten des DRK sowie an weiteren Standorten
  • Einteilung nach unterschiedlichen Niveaus Planung und Durchführung von Aktivitäten wie gemeinsames Kochen, Spielen oder Singen
  • Alphabetisierungskurs: Donnerstags ab 16.30 im DRK
  • Spieleabend (Activity Cafe); letzter Freitag im Monat ab 19.00 Uhr

 

 

Arbeitskreis Mobilität – Ansprechpartnerin beim DRK: Marina Niesmann

 

Ehrenamtlicher Sprecher: Gerd Müssing

 

  • Fahrdienste für kürzere Strecken in Papenburg
  • Sammeln von Fahrrädern für die Flüchtlinge
  • Reparatur von bereits gespendeten Fahrräder
  • Fahrradkurse für Männer und Frauen
  • Erstellen einer Kartei, in der aufgenommen wird, wer welche Hilfeleistung anbieten möchte und welche Angebote es bereits vor Ort gibt

 

 

Arbeitskreis Arbeit und Beschäftigung – Ansprechpartnerin beim DRK: Vanessa Wolf

 

Ehrenamtlicher Sprecher: Rudolf Sievers

 

In diesem Arbeitskreis sollen den Flüchtlingen Arbeitsmöglichkeiten vermittelt werden sowie der Grundstein für den Berufseinstieg gelegt werden.


Aufgaben der Gruppe sind:

 

  • Klärung der rechtlichen Grundlagen
  • Erfragen der beruflichen und sprachlichen Qualifikation der Flüchtlinge
  • Vermittlung von Arbeitsmöglichkeiten wie z.B. 1-Euro Jobs, Praktika, ehrenamtliche Tätigkeiten
  • Kontaktaufnahme zu Unternehmen
  • Unterstützung bei dem Erstellen von Bewerbungsunterlagen

 

 

Arbeitskreis Betreuung – Ansprechpartnerin beim DRK: Pauline Andrzejewski

 

Ehrenamtlicher Sprecher Michael Ottens, Lisa Obaia

 

  • Erstellung eines Orientierungsleitfadens für Asylbewerber/Flüchtlinge
  • aktive Nachbarschaftshilfe
  • Begleitung bei Behördengängen
  • Planung und Umsetzung von Veranstaltungen wie z.B. Fußballturnier, gemeinsame Gartenarbeit