Kreisverband Emsland e.V.

Migration und Integration

Wie kann unsere Migrationsberatungs- und Kontaktstelle helfen?

 

Unsere Migrationsberatungs- und Kontaktstelle bietet seit 1988 eine zielgerichtete und umfangreiche Einzelfallhilfe für Menschen mit Migrationshintergrund. Ziel ist es, die Eingliederung in das soziale, kulturelle und berufliche Leben in der Bundesrepublik Deutschland zu begleiten und zu erleichtern.

 

Unsere Beratungsstelle dient außerdem als Anlaufstelle und Fachdienst für psychosoziale Einrichtungen, Kirchen, Verbände und Einzelpersonen. Sie initiiert und wirkt mit bei Maßnahmen zur Förderung von Akzeptanz und Toleranz zwischen Einheimischen und Ausländern. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Hilfe zur Selbsthilfe, die Mobilisierung ehrenamtlicher Kräfte und die Öffentlichkeitsarbeit gelegt.

 

Ein weiteres Aufgabengebiet ist die Schaffung von und die Mitarbeit in Netzwerken, mit dem Ziel die Integrationschancen von MigrantInnen zu verbessern, insbesondere die Eingliederung in den Arbeitsmarkt. Mit Hilfe dieser Netzwerke wollen wir alle Ämter und Organisationen, die sich mit Migranten und Migrantinnen befassen, in unsere Arbeit einbeziehen. Deshalb vertritt die Beratungsstelle die Belange der MigrantInnen auf örtlicher und überörtlicher Ebene in verschiedenen Gremien, die dieses Thema berühren.

 

Im Einzelnen bietet die Beratungsstelle:

 

  • Orientierung bei der Ankunft
  • Begleitung bei der Integration
  • Informationen rund um den Spracherwerb
  • Fragen im Umgang mit Behörden
  • Klärung sozialer und rechtlicher Fragen
  • Hilfe bei psychologischen, familiären und persönlichen Problemen
  • Schulische u. berufliche Orientierungs-hilfen
  • Suche nach Angeboten der Freizeitgestaltung
  • Integration ins Arbeitsleben
  • Vermittlung von Fachdiensten wie z.B. Dolmetscher, Rechtsanwälte etc.
  • Hilfe bei Weiterwanderung und Rückkehr
  • Unterstützung bei Familienzusammenführung
  • Anlaufstelle für psychosoziale Einrichtungen, Kirchen, Verbände und Einzelpersonen
  • Unterstützung und Einbindung der Integrationslotsen sowie Ehrenamtlicher unterschiedlicher Nationalität
  • Initiierung und Begleitung von Prozessen Interkultureller Öffnung
  • (Kurs-) Angebote, z.B. Fahrradfahrkurs, Nähkurs, Infoveranstaltungen

 

 

Unsere Arbeit wird finanziell unterstützt durch: