Kreisverband Emsland e.V.

Unsere solitäre Kurzzeitpflege im Gesundheitszentrum Hasemed in Haselünne

Die solitäre Kurzzeitpflege im Gesundheitszentrum Hasemed, Hammer Straße 7 in Haselünne, ist seit September 2013 geöffnet. 

 

Unsere Räumlichkeiten

Das Gesundheitszentrum Hasemed ist direkt neben dem St.-Vinzenz-Hospital gelegen. Im ersten Obergeschoß des Gebäudes befinden sich unsere Räumlichkeiten für das neue Kurzzeitpflege-Angebot mit 14 geräumige Einzelzimmern inklusive Badezimmer und einem zusätzlichen Gemeinschaftsraum mit Teeküche.

 

Zahlen & Daten

  • 14 Kurzzeitpflegeplätze
  • Zimmergröße 20 bis 27 qm
  • Gemeinschaftsraum mit Teeküche, ca. 57 qm
  • Stationsbad, 9 qm
  • Sozialräume w/m mit Dusche und WC
  • Pflegearbeitsräume rein/unrein

 

 

Wann kann ich die Kurzzeitpflege nutzen?

Sollten sich Ihre Angehörigen - durch Urlaub oder aus anderen Gründen - für begrenzte Zeit nicht um Sie kümmern können, sind Sie bei uns gut versorgt. Ebenfalls gut aufgehoben sind Sie in unserer Kurzzeitpflegeeinrichtung, wenn Sie nach einem Krankenhausaufenthalt noch nicht dazu in der Lage sind, sich zu Hause alleine zu versorgen. Die direkte Nähe zum St.-Vinzenz-Hospital macht weiterführende Therapien leicht und unkompliziert möglich.


Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie unsere solitäre Kurzzeitpflegeeinrichtung jederzeit nutzen können!

 

Welche Vorteile bietet die solitäre Kurzzeitpflege?

Die Investitionsfolgekosten werden nach dem Niedersächsischen Pflegegesetz zu einem großen Teil vom Landkreis übernommen, während bei eingestreuten Kurzzeitpflegeplätzen in Dauerpflegeeinrichtungen - im Gegensatz zu Pflegeplätze in einer solitären Kurzzeitpflege wie dem Gesundheitszentrum Hasemed -  die kompletten Kosten selbst getragen werden müssen.

 

 

Wie können Sie sich anmelden?

Anmeldungen nehmen wir jederzeit unter der Telefonnummer 05961/958 96 59 entgegen.
Sie können sich auch bei Ihrer DRK-Sozialstation vor Ort informieren.


 Aktuelles aus dem Hasemed:

 

St. Martin im Hasemed: Vitus-Kinder singen für DRK-Senioren

Die Kurzzeitpflegegäste im Hasemed bekamen anlässlich des St. Martins Tages Besuch von Kindern des St. Vitus Sprachheilkindergartens in Haselünne. Die Kinder der Eulengruppe waren vormittags in den Gemeinschaftsraum der DRK-Kurzzeitpflege gekommen, um mit ihren selbstgebastelten Laternen für die Senioren zu singen. Mit ihrer unbeschwerten Art begeisterten die Vier- bis Sechsjährigen die Bewohner und ernteten allerhand Applaus. Bevor sich die Kinder verabschiedeten, um wieder in ihren Kindergarten zurückzugehen, erhielten sie noch ein Abschiedsgeschenk.


Initiiert wurde der erstmalige Besuch der Eulengruppe von Hasemed-Hauswirtschafterin Petra Gödiker. Ihrem Vorschlag folgte Sonja Keuter, Erzieherin im Sprachheilkindergarten, gemeinsam mit den sieben Kindern gern. Ein nächstes Highlight ist am 5. Dezember für die Bewohner der Hasemed-Kurzzeitpflege geplant: an diesem Tag kommt der Nikolaus zu Besuch, um die Senioren zu bescheren. Informationen geben die DRK-Mitarbeiter im Hasemed unter der Telefonnummer 05961/9589659 und auf unseren Webseiten finden Sie weitere Informationen zu den vielfältigen Pflegeangeboten.