DRK-Wohnpark Gutshof HaselünneDRK-Wohnpark Gutshof Haselünne

DRK-Wohnpark Gutshof Haselünne

Broschüre anschauen!

Am 25.09.2021 haben wir unseren dritten Wohnpark - GUTSHOF HASELÜNNE - feierlich eingeweiht.

Als Kompetenzzentrum in Haselünne, Am Schullenriedengraben 17 angesiedelt und erneut mit Helmut Holthaus aus Rhede als Investor gebaut, bietet der Wohnpark Gutshof Haselünne viel Grün im Umfeld - und auf dem 2,5 Hektar großen Areal. 

 

Alles drin

Das Herzstück des Wohnparks sind acht ambulant betreute Wohngemeinschaften, darunter zwei Demenz-WGs und eine außerklinische Intensiv-WG. Hier haben Menschen jeden Alters die Möglichkeit in besonderen Lebenssituationen in häuslicher Atmosphäre ein selbstbestimmtes Leben zu führen.

Im Wohnpark haben wir auch eine Tagespflege, eine solitäre Kurzzeitpflege, eine Sozialstation, eine Kinderbetreuung für unsere Mitarbeiter sowie einen Hofladen. Weiterhin befinden sich eine Hausarztpraxis und ein Café mit Bäckerei auf dem Gelände, die extern betrieben werden und jedermann zur Verfügung stehen. Damit ist der Gutshof ein Begegnungsort, an dem sich soziale Kontakte knüpfen und pflegen lassen und das Miteinander verschiedener Generationen aktiv gelebt wird.

 

Lebensqualität

Das Betreuungskonzept unserer Wohnparks unterscheidet sich stark von klassischen Pflegeeinrichtungen – nicht nur, weil die Bewohner in Wohngemeinschaften zusammenleben. Der tägliche Ablauf ist bei uns stark von den Gewohnheiten und dem Alltag des jeweiligen WG-Bewohners geprägt, wobei die vielen Möglichkeiten des Miteinander dazu beitragen, neue Kontakte zu knüpfen und pflegen.

Jeder Bewohner hat sein eigenes Zimmer mit Bad, gestaltet sein persönliches Umfeld frei und agiert selbständig. Den Lebensmittelpunkt bildet eine moderne, große Wohnküche, in der gemeinsam gekocht, gebacken, gegessen und gefeiert wird.

Das bietet den Bewohnern viele Möglichkeiten, trotz Hilfe und Pflegebedarf, ein weitgehend selbstbestimmtes und individuelles Leben zu führen. Soziale Kontakte, ein familiäres Umfeld, die gemeinsame Gestaltung des Alltags, anregende Beschäftigungen sowie am persönlichen Bedarf orientierte Betreuung und Pflege schaffen hier das entscheidende Plus an Lebensfreude für mehr Lebensqualität.

 

Die Anfänge

Interesse an Informationen zu den Anfängen des Wohnpark Gutshof Haselünne? Die können Sie in diesem Artikel der Meppener Tagespost vom 03.12.2019 nachlesen.

 

Was ist eine ambulant betreute Wohngemeinschaft?

Eine ambulant betreute Wohngemeinschaft ist eine Wohnform für Menschen in besonderen Lebenssituationen. Ziel ist, unabhängig vom Alter und vom jeweiligen Pflegegrad trotz Hilfe und Pflegebedarf ein weitgehend selbstbestimmtes und individuelles Leben in einer gemeinsamen Wohnung zu ermöglichen. Soziale Kontakte, gemeinsame Gestaltung des Alltags, anregende Beschäftigung und je nach Bedarf Betreuung und Pflege tragen zur Lebensqualität bei. Diese Wohnform eignet sich sowohl für Menschen mit körperlichen und/oder psychischen Einschränkungen bzw. einer Demenzerkrankung als auch für jene, die einen spezifischen Pflegebedarf wie beispielsweise 24-Stunden-Pflege bei Beatmung haben.

In Meppen und Sögel haben wir dieses moderne Konzept bereits mit unseren 2015 bzw. 2017 gebauten Wohnparks erfolgreich umgesetzt. Mit dem Gutshof in Haselünne setzen wir diese Erfolgsgeschichte fort.

 

­

Im Gutshof Arbeiten?

Auf dem Gutshof haben wir 150 Arbeitsplätze auf drei Etagen geschaffen. Noch suchen wir engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - insbesondere mit Qualifikation in der Pflege, gerne auch in der ambulanten Intensivpflege. Wer interesse hat, sich im Gutshof einzubringen, oder auf der Suche nach Tätigkeiten beim DRK-Kreisverband Emsland e. v ist, findet in unserer Stellenbörse passende Angebote.