Pflege und Wohnen im AlterPflege und Wohnen im Alter

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Pflege und Wohnen im Alter

Wohnen und Betreuung

Alles, was sich Senioren wünschen

Das Angebot des DRK-Kreisverbands Emsland e.V. im Bereich Pflege erstreckt sich über das gesamte Emsland. Hier bieten wir Sozialstationen, Tagespflegeeinrichtungen, Tagestreffs, Kurzzeitpflegen mit Fahrdienst sowie den HausNotruf bis hin zu "Essen auf Rädern" und hauswirtschaftliche Hilfen, die beispielsweise beim Einkaufen unterstützen. Erste Informationen finden Sie übe die Navigation unserer Homepage in der jeweiligen Kategorie. Dort finden sich auch Ansprechtpartner der Einrichtungen in Ihrer Nähe.

Besonders hervorzuheben sind die Möglichkeiten des Betreuten Wohnens bzw. der ambulanten Wohngemeinschaften, die das DRK im Emsland geschaffen hat. Unsere Wohnparks in Meppen, Sögel und Haselünne sind hervorragende Alternativen zu vollstationären Einrichtungen. Sie ermöglichen den Bewohnern ein größtmögliches Maß an Selbstständigkeit, Betätigung, Abwechslung und sozialen Kontakten für mehr Lebensqualität. Darüber hinaus stellen auch die DRK-Tagestreffs im Emsland die individuelle Alltagsgestaltung der Tagesgäste - und auch die Entlastung pflegender Angehöriger - in den Fokus.

  • Wohnparks

    In unseren Wohnparks stehen geliebte Gewohnheiten und der gewohnte Alltag jedes Bewohners im Vordergrund. Selbstbestimmt leben, in häuslicher Atmosphäre - das ist in den unseren Wohnparks gelebtes Miteinander.
    Weiterlesen

  • Kurzzeitpflege

    In Haselünne betreibt das DRK eine Kurzzeitpflege im Gutshof. Damit können Pflegebedürftige auf Zeit betreut werden, falls Angehörige verreisen oder krank werden. Auch im Falle eines Krankenhausaufenthalts, nachdem man sich noch nicht wieder fit genug für Zuhause fühlt, die die solitäre Kurzzeitpflege eine gute Alternative. Dafür kann auch die Verhinderungspflege genutzt werden.
    Weiterlesen

  • Ambulante Pflege

    Die Pflege zuhause ermöglicht, die Selbständigkeit trotz Alter, Krankheit oder Behinderung so lange wie möglich zu erhalten. So kann eine Unterbringung im Heim oder ein Aufenthalt im Krankenhaus verkürzt oder sogar ganz vermieden werden.
    Weiterlesen