drk-wohnpark_meppen_header.png
Wohnpark MeppenWohnpark Meppen

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Pflege und Wohnen im Alter
  3. Wohnparks
  4. Wohnpark Meppen

DRK-Wohnpark Meppen

DRK-Wohnpark Meppen-Esterfeld

DRK-Kreisverband Emsland e.V.
Schlaunstraße 9
49716 Meppen

Telefon: 05931 497900
wohnpark(at)drk-emsland.de

Ansprechpartner

Pia Többen
Hausleitung
05931 49790 3504
pia.toebben(at)drk-emsland.de

Jennifer Backs
Pflegedienstleistung
Ambulante Pflege
05931 49790 3503
jennifer.backs(at)drk-emsland.de

Hier hat jeder sein eigenes Reich innerhalb einer Wohngemeinschaft. Die gräumigen Wohn-/Schlafzimmer mit 22 - 25 qm, Duschbad und WC bieten einen gemütlichen Aufenthalts- und Rückzugsort. In jedem Zimmer steht ein Kleiderschrank zur Verfügung. Ansonsten können die eigenen vier Wände individuell und nach eigenem Geschmack eingerichtet werden. So kann die gewohnte Umgebung quasi mitgenommen werden und man muss sich nicht großartig umgewöhnen.

Kleine Erinnerungen im Wohnbereich wie Bilder und persönliche Gegenstände oder mit der eigenen Decke zudecken, tragen dazu bei dass sich jeder Bewohner, auch mit einer Demenzerkrankung, schnell heimisch und wohl fühlt.

Gemeinsam statt einsam:

Es wird täglich frisch gekocht und in der gemütlichen Wohnküche zusammen gegessen - so wie auch gemeinsam überlegt wird, was es zu Essen geben soll oder festgelegt wird, wer mit Kartoffeln schälen oder Gemüse putzen dran ist.

Keine Zeit für Langeweile:

Unsere Fachkräfte stellen unterschiedliche Programme und schöne Ausflugsziele zusammen, um für möglichst viel Abwechslung und Bewegung im Alltag zu sorgen. Zu dem bestehen verschiedene Kooperationen, wie beispielsweise mit der Marienschule Meppen. Die Schüler besuchen unsere Bewohner, halten Brieffreundschaften, unterhalten sie mit Aufführungen und vieles mehr. So, wie auch der Pastor auf einen lütten Schnack zu Besuch kommt oder Grill-, Sommer- und Oktoberfeste, Karneval und andere Feste mit Bewohnern und Gästen gefeiert werden. Da bleibt kaum Zeit für Langeweile. 

Alles unter einem Dach:

  • großzügige Gemeinschaftsflächen & Küche
  • ca. 800 qm geschützter Innenhof mit Terrasse
  • Kleintierhaltung im Innenhof
  • Tante Emma Laden
  • Hobby-Werkstatt
  • Kreativraum
  • Andachtsraum
  • hauseigene Wäscherei
  • Tagespflege
  • Café

Gute Unterhaltung

Neben vielen verschiedenen Aktivitäten bieten wir unseren Bewohnen natürlich auch Feste und Feiern, wie Sommer- oder Grillfeste und andere mehr. Auch für Unterhaltung wird gesorgt, wie Sie hier an einem spontanen Konzert im Innenhof sehen:

Leider haben Sie der Einwilligung zum setzen von Cookies widersprochen, daher können wir den gewünschten Inhalt nicht anzeigen. Wenn Sie den Inhalt trotzdem sehen möchten und einverstanden sind, dass wir für diese zwecke Cookies setzen, klicken Sie auf den nachstehenden Link.


Ich akzeptiere, dass Cookies gesetzt werden und möchte den Inhalt sehen

Projekte:

Projekt "TiP.De"

Das praxisorientierte Forschungsvorhaben versteht sich als Pilotprojekt in Niedersachsen, in dem die zwei Berufsgruppen Pflege und Theaterpädagogik miteinander arbeiten. Dieses Pilotprojekt lief von April 2017 bis März 2020 und widmete sich folgenden Kernfragen:

  • können theaterpädagogische Methoden und Elemente die Lebensqualität von Menschen mit Demenz verbessern?
  • welche Zukunftschancen können sich dadurch für den Pflegebereich entwickeln?

Wir nahmen mit einer Gruppe Bewohnern an diesem spannenden Projekt teil und bereits kurz nach dem Start konnten zahlreiche positive Rückschlüsse aus der Theaterpädagogik in unserer Arbeit mit dementen Senioren gezogen werden. Wir freuen uns, Teil dieses spannenden interdisziplinären Projektes gewesen zu sein, denn wir konnten viele nützliche Erkenntnisse für unsere tägliche Arbeit daraus mitnehmen!